Jahreshauptversammlung OV Bauland, 23.03.2018

Veröffentlicht am 23.04.2018 in Ortsverein
 

Bei der Jahreshauptversammlung der SPD Bauland am 23. März 2018 im Restaurant Alessia in Adelsheim gab es einen Führungswechsel: neuer Vorsitzender ist jetzt Michael Deuser. Außerdem wurde Werner Sabelhaus nach jahrzehntelangem Einsatz verabschiedet.

Bei der ersten Jahreshauptversammlung des Ende 2015 nach dem Zusammenschluss der ehemaligen SPD Ortsvereine Adelsheim, Osterburken (mit Rosenberg), Ravenstein und Seckach gegründeten SPD Ortsvereins Bauland mit Neuwahlen konnte der Vorsitzende Ralph Gaukel (Adelsheim) im Restaurant „Alessia“ die erschienenen Mitglieder begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem Landtagsabgeordneten Georg Nelius (Mosbach) und Kreisrätin Heide Lochmann (Adelsheim).

Nach dem Totengedenken gab Gaukel einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des SPD Ortsvereins Bauland in den letzten zwei Jahren. Zwei Mitgliederversammlungen und acht Vorstandssitzungen – die letzten beiden mitgliederöffentlich – gehörten zur Parteiarbeit. Neun Sonntagstreffs, zwei Ausflüge und ein Besichtigungstermin dienten der Information und der Geselligkeit. Die traditionellen Frühlingsfeste der Stadtgruppe Osterburken im SPD Ortsverein Bauland an Himmelfahrt in Hemsbach kamen bei den zahlreichen Besuchern wieder sehr gut an. Politische Termine waren der Besuch der SPD- Landesvorsitzenden Leni Breymeier im Kulturzentrum Adelsheim, die beiden Baulandtouren 2016 und 2017 und die sehr gut besuchte Versammlung mit dem Referat von MdB Lars Castelluci zusammen mit der damaligen Bundestagsabgeordneten Dr. Dorothee Schlegel in Schlierstadt. Die beiden vom SPD Ortsverein Bauland erstmals angebotenen Kinderferienprogramme – die Limeswanderung im Jahr 2016 und der Tag auf der „Alla-Hopp-Anlage“ in Merchingen in den Sommerferien 2017– stießen auf große Resonanz bei den Kindern.

Am Ende seines Vorstandsberichtes betonte Gaukel, dass der Zusammenschluss der Bauländer Ortsvereine folgerichtig gewesen sei. Der neue Ortsverein habe sich in den ersten beiden Jahren bewährt, müsse aber noch besser zusammenwachsen. Nach 16 Jahren als Vorsitzender des ehemaligen Ortsvereins Adelsheim und des Ortsvereins Bauland sei es Zeit für neue Ideen. Deshalb und auch aus familiären Gründen werde er nicht mehr für das Amt des Vorsitztenden kandidieren, aber weiterhin im Vorstand aktiv mitarbeiten.

Mit Werner Sabelhaus trete auch ein Urgestein der Bauländer Sozialdemokraten nicht mehr zur Wahl an. Gaukel ging bei der Verabschiedung auf den politischen Werdegang des langjährigen Vorstandsmitglieds ein. Er war 1972 in die SPD eingetreten. Von 1975 bis 1982 war er Vorsitzender der SPD Osterburken. Von 1980 bis 2014 war er im Gemeinderat der Stadt Osterburken als Stadtrat und Fraktionsvorsitzender aktiv. 2010 wurde er für 30-jährige Zugehörigkeit mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. In der Gründungsphase des neuen Ortsvereins Bauland war er eine tragende Stütze. Und er war als Schriftführer ein wichtiges Bindeglied im Vorstand. Die Vorstandschaft überreichte ihm zum Dank eine Flasche des begehrten Bauländer Grünkernwhiskys.

Beim Kassenbericht von Kay Nultsch (Osterburken) konnten gute Bestandszahlen mitgeteilt werden, die sicherstellen, dass der SPD Ortsverein Bauland auch weiterhin politisch kampagnenfähig bleibt. Wesentlich seien dabei allerdings die guten Erlöse aus den Frühlingsfesten der Stadtgruppe Osterburken im SPD Ortsverein Bauland. Der SPD Ortsverein Bauland hat bei acht Neueintritten zurzeit 87 Mitglieder. Der von Erhard Kolesinski (Osterburken) beantragten Entlastung des Kassenwartes folgten die Mitglieder einstimmig.

Nach dem Beschluss der Mitglieder, die Zahl der Beisitzer im neu zu wählenden beschließendem Vorstand auf höchstens zwei festzulegen, leitete Leon Köpfle diese Neuwahlen. Die mit Mehrheit gewählten Vorstandsmitglieder sind: Erster Vorsitzender Michael Deuser (Ravenstein), stellvertretende Vorsitzende Peter Bussemer (Seckach) und Ralph Gaukel (Adelsheim), Kassenwart Kay Nultsch (Osterburken) und Schriftführer und Pressewart Klaus Vogel (Osterburken). Zur Beisitzerin wurde Nicole Walter (Adelsheim) und zum Beisitzer Roman Mayer (Osterburken) gewählt. Kassenprüfer sind Ute Gräf (Ravenstein), Gerda Richter (Seckach) und Joachim Peters (Osterburken).

Bei seinem Impulsreferat ging MdL Georg Nelius unter anderem auf die Aufgabe „Die SPD erneuern“ ein. Drei wichtige Fragen müssen von der SPD beantwortet werden: In was für einer Gesellschaft leben wir heute? Vor welchen Veränderungen steht unser Land? In welcher Gesellschaft wollen wir zukünftig leben? Jedenfalls müsse die technische Entwicklung zu mehr sozialem Fortschritt führen. Die Globalisierung darf den Schutz der Umwelt nicht behindern. Die Überwindung von Ungleichheit und mehr Selbstbestimmung bleiben Ziele der SPD. Gerechtigkeit und Fortschritten müssen zusammengedacht werden. Die Bürgerinnen und Bürger müssen die Sicherheit haben, dass ihre Lebensleistung und ihr tägliches Schaffen ausreichen, um den Alltag finanziell zu meistern und eine ausreichende Rente zu sichern. MdL Nelius wünschte sich eine offene und vielfältige Gesellschaft. Die Menschen erwarten Anerkennung und kulturelle Diversität. Demokratie sei kein Selbstläufer sondern muss täglich erarbeitet und notfalls auch streitig erkämpft werden.

 

Für Sie im Landtag: Georg Nelius

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Facebook SPD Bauland