SPD Bauland

 

Mitgliederversammlung am 17.März 2017

Veröffentlicht in Ortsverein

 

Irmgard Hesselbach(Bildmitte) von MdB Dr. Dorothee und Ralph Gaukel

Bauland. Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Bauland, die jüngst im Gasthaus "Zum Brunnenwirt" in Ravenstein-Hüngheim stattfand, standen der Bericht des Vorsitzenden, des Kassenwartes, der Bericht über den Listenparteitag der Landes-SPD in Schwäbisch Gmünd, Ehrungen und ein Referat von MdB Dr. Dorothee Schlegel aus dem Bundestag auf dem Programm.

 

 

Bei seinen Ausführungen über das erste Jahr des Ende 2015 neu gegründeten SPD Ortsvereins Bauland brachte der Vorsitzende Ralph Gaukel (Adelsheim) zum Ausdruck, dass das Jahr 2016 ein Jahr des Kennenlernens, der Konsolidierung und des Neuanfangs gewesen sei. Nach den schweren Verlusten der SPD bei der Landtagswahl im März sei man aber nicht mutlos geworden, sondern habe mit politischen und gesellschaftlichen Angeboten versucht, zu informieren und zu motivieren. Bei den regelmäßigen Sonntagstreffs habe man Märkte und Feste in Adelsheim, Osterburken, Merchingen und Sennfeld besucht. Bei einem Besuch von MdL Georg Nelius und der Baulandtour mit MdB Dr. Dorothee Schlegel standen aktuelle Vorhaben in den fünf Gemeinden des Tätigkeitsbereiches der SPD Bauland im Mittelpunkt. Ein Kinderprogramm mit dem Thema Limes war gut besucht. Aber auch gesellschaftliche Angebote wie ein Whisky-Verkostung in Sindolsheim und der Besuch des neu gestalteten Friedrich-Ebert-Hauses in Heidelberg rundeten die zahlreichen Aktivitäten des SPD Ortsvereins Bauland ab. Auch der Jahresabschluss mit Rückblick auf 2016 und Ausblick auf 2017 im "Löwen" in Großeicholzheim war gut besucht. Höhepunkt war allerdings der gut vorbereitete Besuch der neuen SPD-Landesvorsitzenden Leni Breymaier im Kulturzentrum in Adelsheim. Die rund 60 Gäste erlebten Leni Breymaier als Frau mit 'Verstand und auch Bauch' für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Ihre Motivationsfähigkeit und ihr Eintreten für sozialdemokratische Grundwerte überzeugten die anwesenden Mitglieder und Gäste.

Beim Kassenbericht für das Jahr 2016 erläuterte Kassier Kay Nultsch (Osterburken), dass es zwar aufwändig gewesen sei, die Kassen der aufgelösten vier SPD Ortsvereine Adelsheim, Osterburken, Ravenstein und Rosenberg zusammen zu führen (die Rosenberger Mitglieder waren ja schon seit einiger Zeit beim ehemaligen SPD-Ortsverein Osterburken organisiert), aber die Einnahmen und Ausgaben im Jahr 2016 waren in etwa gleich. Dank der Rücklagen sei der SPD Ortsverein Bauland aber kampagnenfähig. Eine Ehrung zur vierzigjährigen Mitgliedschaft (siehe Foto) wurde mit Beifall aufgenommen. Eine Ehrung für die eher seltene fünfzigjährige Mitgliedschaft wird noch persönlich mit einem Hausbesuch nachgeholt.

Bei seinem Kurzbericht vom Listenparteitag der Landes-SPD in Schwäbisch Gmünd, bei dem der SPD Ortsverein Bauland mit drei Delegierten vertreten war, kam MdB Dr. Dorothee Schlegel auf den 21. Listenplatz und hat damit gute Aussichten, bei der Bundestagewahl am 24. September wieder für den Wahlkreis Odenwald-Tauber in den Deutschen Bundestag einzuziehen. Dass Dorothee Schlegel auf diesen aussichtsreichen Listenplatz gewählt wurde, bestätige ihren guten Einsatz für die Anliegen der Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis 276.

Bei ihrem Kurzreferat streifte MdB Dr. Dorothee Schlegel die Themen Bildung, Rente, Steuerpolitik und soziale Gerechtigkeit. Letzteres sei wieder zum Markenzeichen der SPD geworden. Sie stellte fest, dass Rentenpolitik gleichzeitig auch Familien- Steuer- und Frauenpolitik sein müsse. Es sei notwendig, schrittweise ein Modell einzuführen, das Familien fördere. Grundsätzlich könne man viel erreichen, wenn Frauen und Männer über den Schul- und Ausbildungsabschluss hinaus gleiche Chancen auf dem Arbeitsmarkt hätten. Sie wies darauf hin, dass jeder eine individuelle Rentenbiografie habe, die demografische Entwicklung aber Sorgen bereite. Dieser Entwicklung wolle die Arbeitsministerin Andrea Nahles durch die Einführung einer doppelten Haltelinie die Schärfe nehmen. Hier müsse man mindestens in 15-Jahresschritten denken. Am Regierungsprogramm einer SPD-geführten Bundesregierung werde zur Zeit gefeilt. Auf dem Dortmunder Parteitag werde dann diskutiert und entschieden. Sie bezeichnete die Politiker Martin Schulz und Leni Breymeier als wichtige Türöffner. Im Übrigen freue sie sich auf den Wahlkampf.

Im Anschluss entwickelte sich eine lebhafte Diskussion über die digitale Arbeitswelt.

 

Für Sie im Landtag: Georg Nelius

 

Für Sie im Bundestag: Dorothee Schlegel

 

Shariff

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Downloads

1 - Aktuell

Adelsheim GR

Adelsheim SG

Adelsheim Wahl

Kommunalwahl

Kompaktinfo

Osterburken GR

OV-Zeitung

Wahlprogramm

 

Facebook SPD Bauland

<div class="fb-share-button" data-href="https://www.facebook.com/SPD-Bauland-1836202773373649/" data-layout="button_count" data-size="small" data-mobile-iframe="true"><a class="fb-xfbml-parse-ignore" target="_blank" href="https://www.facebook.com/sharer/sharer.php?u=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FSPD-Bauland-1836202773373649%2F&amp;src=sdkpreparse">Teilen</a></div>